Lernende Regionen

Mit 1. Juli 2010 ist das Projekt Lernende Regionen in die Realisierungsphase getreten und wurde im Jahr 2014 abgeschlossen.

Das Programm Lernende Regionen ist ein EU-Projekt, das in Österreich beim Lebensministeriums (BMLFUW) angesiedelt ist und vom Land Salzburg (Abteilungen 4 und 2) kofinanziert wird.


Träger war der Verein Salzburger Erwachsenenbildung.

 

Die Grundidee besteht darin, dass regionale (Weiterbildungs)Institutionen rund um das Thema Lernen ein Netzwerk bilden. Regionale Bedürfnisse und vorhandene Sy-nergien sollen dabei in besonderer Weise Berücksichtigung finden. Es geht um den Ausbau des Lebenslangen Lernens und um die Weiterentwicklung regionaler Strukturen.


Die gemeinsame Entwicklung und Umsetzung von Strategien der Lernenden Region und die Umsetzung möglichst konkreter Maßnahmen und Projekte zu lebenswichtigen Themen der Region einschließlich einer guten Öffentlichkeitsarbeit sind dabei beson-ders wichtig.


Dieses Netz will und darf örtliche Weiterbildungseinrichtungen und ihre Arbeit keinesfalls ersetzen. Vielmehr geht es darum, ergänzend zu den bisherigen Angeboten ge-meindeübergreifende und einrichtungsübergreifende Strategien, Themen und Projekte zu entwickeln und umzusetzen.

 

In Salzburg wird das Projekt Lernende Regionen in Abstimmung mit den zuständigen Ressorts Land- und Forstwirtschaft und Bildung in den Regionen Oberpinzgau, Tenngau und Salzburger Seenland umgesetzt. Der Verein Salzburger Erwachsenen-bildung ist Projektträger und soll die bestmögliche Einbindung der in den Regionen arbeitenden Weiterbildungsorganisationen der Arbeitsgemeinschaft Salzburger Er-wachsenenbildung (ARGE SEB), der LEADER-Managements und des AMS als Hauptakteure sicherstellen. Partner in diesen regionalen Prozessen werden u.a. auch Schulen, Kultureinrichtungen, andere Weiterbildungsanbieter und weitere regionale Akteure sein. Das Projekt hat eine Laufzeit bis Ende 2013.

 

Für jede der drei erwähnten Regionen wurde ein(e) pädagogisch-organisatorische(r) MitarbeiterIn mit einem geringen Stundenausmaß angestellt. Sie haben u.a. den Auftrag, Kontakte mit den Verantwortlichen in der Region und auch in den Gemeinden Kontakte herzu-stellen, Bedarfe zu orten und ein Netzwerk zu knüpfen. In einem weiteren Schritt soll jede Region eine Strategie für die Lernende Region entwickeln, um dann Maßnahmen gezielt umsetzen zu können. Träger dieses Netzwerkes sind im Wesentlichen die in den Regio-nen arbeitenden Weiterbildungsorganisationen der ARGE SEB, die LEADER-Managements und das AMS als Hauptakteure.


Im Verlauf dieser Prozesse werden auch die MitarbeiterInnen der örtlichen Weiterbildungseinrichtungen einschließlich der öffentlichen Bibliotheken eingebunden werden. Geplante Maßnahmen sind unter anderem:

 

 

  • Erhebung des Weiterbildungsbedarfs - je nach Region spezifisch.
  • Entwickeln einer regionalen Strategie für die Lernende Region.
  • Impulsveranstaltungen und regelmäßige Treffen der Hauptakteure zur Abstimmung im Bildungsnetzwerk
  • Entwicklung und Durchführung von Kooperationsprojekten in engem Zusammen-hang mit regionalen Bedarfen (z.B. Bildung für ältere Menschen, Frauenbildung, Basisbildung, Integration, Betriebliche Weiterbildung, Berufliche Aus- und Weiterbildung, Jugend, Politische Bildung, …)
  • Bewusstseinsbildung für Erwachsenenbildung
  • Ausbau und Pflege regelmäßiger Kontakte und Kooperationen mit der regionalen Wirtschaft und Landwirtschaft
  • Anbieterneutrale Bildungsinformation- und Bildungsberatung
  • Koordinations- und Kooperationsstelle für das Netzwerk und für die Netzwerkarbeit mit jeweiligen Partnern.

 

Folgende pädagogisch-organisatorischen Mitarbeiterinnen waren für die Lernenden Regionen zuständig:

 

 

Lernende Region Oberpinzgau
Weißenbichler-Kalunder, Birgit Mag.a
p.A. Regionalverband Oberpinzgau
Stadtplatz 1, 5730 Mittersill
birgit.weissenbichler@eb.salzburg.at

 

Lernende Region Salzburger Seenland
Hauser, Michaela Mag.a
pA. Regionalverband Salzburger Seenland
Seeweg 1, A-5164 Seeham
lernenderegion@rvss.at


Lernende Region Tennengau
Guritzer-Maurer, Heike Maga.
p.A. Regionalverband Tennengau
Mauttorpromenade 8, 5400 Hallein
lernende-region@tennengau.at