S-QS Verfahren und Hinweise

>> S-QS Handbuch (.pdf)

 

Grundsätzliche Zugangsvoraussetzungen:

  • Die Einrichtung gewährleistet die strikte Einhaltung der Menschenrechte.
  • Ihr Wirken hat die demokratische Grundordnung und die österreichische
    Bundesverfassung als Basis.
  • Die Gleichbehandlung der Geschlechter und von Menschen mit besonderen Bedürfnissen ist gewährleistet.

 

Angebotsbezogene Zugangsvoraussetzungen:

Die Bildungsangebote sind grundsätzlich öffentlich, bei  zielgruppenspezifischen  Veranstaltungen sind diese für die Zielgruppe öffentlich.

Außer Acht bleiben:

  • Angebote im esoterischen Bereich,
  • Angebote, die der Kunden- oder Mitgliederwerbung dienen (z.B.   Weinverkostung),
  • Angebote, die sich im Sinne eines Coachings an Einzelpersonen wenden,
  • Angebote, die in einem Zusammenhang mit vertriebs- und  verkaufsbezogenen Produktschulungen stehen,
  • Angebote zur reinen Sportausübung und im Freizeitbereich
  • Angebote, die ausschließlich eine Ideologie vermitteln.

 

Organisationsbezogene Zugangsvoraussetzungen:

  • Die Organisation hat ihren Sitz im Bundesland Salzburg.
  • Die Angebote der Organisation müssen im Bundesland Salzburg stattfinden.
  • Erwachsenenbildung ist die überwiegende Geschäftstätigkeit der Organisation.
  • Die Organisation muss mindestens eine zweijährige Marktpräsenz aufweisen.

 

>> Verfahrensschritte S-QS

>> Kosten S-QS

>> Gültigkeit S-QS

>> Zertifikat S-QS